SPÖ Alkoven

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Social Cooking – SPÖ Alkoven kocht für sozial schwache Menschen

14. November 2016

Social Cooking – SPÖ Alkoven kocht für sozial schwache Menschen

Am Samstag, den 19.11.2016 machten sich Mitglieder der SPÖ Alkoven gemeinsam auf den Weg nach Wels zum Sozialen Wohnservice um beim Projekt “Social Cooking” mitzumachen. Das Tageszentrum ist ein Angebot für sozial schwache und obdachlose Menschen zur Sicherung der Grundversorgung, wie Hygiene und Ernährung. Daneben stehen Informations- und Beratungsangebote durch qualifiziertes Personal zur Verfügung. Bürgermeister Gabriel Schuhmann, GR Harald Unter, GR Daniel Kronschläger, Vizebürgermeisterin Monika Rainer samt Gatte und Tochter waren von dem Projekt begeistert und wollten den Menschen vor Ort mit einer warmen Mahlzeit eine Freude bereiten. Auch ein Asylwerber aus Alkoven war sofort bereit mitzufahren und mitzuhelfen. Am Menüplan stand: Nudelsuppe, Putenschnitzerl mit Petersilienkartoffeln und Kaffeeroulade! Die Zutaten wurden von der SPÖ eingekauft, vor Ort in der Küche selbst zubereitet und für 50 Personen gekocht. Beim Social Cooking soll es darum gehen, etwas Gutes zu tun, Nächstenliebe und Toleranz zu verstärken und Vorurteile abzubauen. Dies können wir nun nach der Teilnahme an dem Projekt nur bestätigen. Wir sprachen mit betroffenen Menschen und schenkten ihnen für ein paar Stunden Aufmerksamkeit. Auch wir haben uns wieder ein Stück näher kennengelernt. Vor allem was die Kochkünste der einen und die Geschmacksnerven der anderen betrifft. Unser Küchenchef Harald Unter, teilte jedem von uns unterschiedliche Aufgaben zu und wir begannen unverzüglich mit dem Schneiden, Klopfen und Schälen. Nicht nur die stressige und dennoch lustige Vorbereitungszeit in der Küche, sondern auch die Essensausgabe war eine neue Erfahrung. Wir werden sicherlich weiter an solchen sozialen und sinnvollen Projekten teilnehmen.

Social Media Kanäle

Nach oben